Für den Biergenuss bitte Alter bestätigen

Die Privatbrauerei Moritz Fiege setzt sich für einen verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholhaltigen Getränken ein. Dazu gehört auch ein klares Bekenntnis zu den Abgabevorgaben unserer Biere. Daher sind unsere Seiten erst für Besucher ab 16 Jahren zugänglich. Bitte nehmen Sie sich die Zeit für diese kurze Altersabfrage.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ja,
Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin.
Nein,
Ich bin noch keine 16 Jahre alt.

Der MORITZ FIEGE-CUP 2016 geht nach Linden

CSV SF Bochum-Linden gewinnt bei den Herren 
SV Waldesrand Linden siegt bei den Damen 
Über 600 Zuschauer auf der Anlage des SV Phönix Bochum
Fans freuten sich über gute Stimmung und viele Tore 

Der MORITZ FIEGE Fußball-Cup 2015/2016 geht komplett in den Bochumer Stadtteil Linden. Sowohl bei den Herren (CSV SF Bochum-Linden), als auch bei den Damen (SV Waldesrand Linden) konnten sich Teams aus Linden den Titel sichern.

"Wir freuen uns mit allen Mannschaften, die es überhaupt bis zum Finaltag geschafft haben. Das war ein sehr weiter Weg", gratulierte Jürgen Fiege, Inhaber der Privatbrauerei, allen Teams bei der abschließenden Siegerehrung. Ein großes Lob ging auch an den Ausrichter SV Phönix Bochum, der am Fronleichnams-Donnerstag über 600 Zuschauer mit frischen FIEGE-Bier und Köstlichkeiten vom Grill und aus der Kuchentheke versorgte. "Auch dem gastgebenden gilt unser Dank. Die Veranstaltung war perfekt organisiert", so Jürgen Fiege weiter. 

Bei den Herren setzte sich Landesligist CSV Bochum-Linden im Finale souverän mit 5:0 gegen den SC Post Altenbochum durch. Bereits zur Pause führte das Team von Coach Frank Benatelli mit 2:0, nach dem Seitenwechsel legte Linden noch drei weitere Treffer nach. Neben dem FIEGE-Pokal und der Teilnahme am Westfalenpokal 2016/2017 dürfen sich die Lindener über noch eine große Siegprämie freuen: Wie schon vor zwei Jahren konnte sich der CSV ein Testspiel gegen die Profimannschaft des VfL Bochum sichern. 

Das Spiel um Platz Drei entschied Gastgeber und Bezirksliga-Aufsteiger SV Phönix Bochum mit 2:1 gegen das klassenhöhere Team des TuS Heven, für sich.

Bei den Damen hatte der SV Waldesrand Linden im Finale mit dem SV Eintracht Grumme keine Probleme und setzte sich locker mit 9:2 durch. Im Spiel um Platz Drei gewann des SV Höntrop gegen die DJK Wattenscheid mit 4:1. 

Die kompletten Ergebnisse:
Spiel um Platz 3 der Frauen: SV Höntrop - DJK Wattenscheid 4:1 
Finale der Frauen: SV Waldesrand Linden – SV Eintracht Grumme 9:2 
Spiel um Platz 3 der Herren: SV Phönix Bochum - TuS Heven 2:1 
Finale der Herren: CSV SF Bochum-Linden - SC Post Altenbochum 5:0

Donnerstag, 26. Mai 2016

Finalspiele im MORITZ FIEGE-CUP 2016

Die Finalspiele des diesjährigen MORITZ FIEGE-Fußball-Cup stehen fest. Gespielt wird am Fronleichnams-Donnerstag (26. Mai) auf der Anlage von Phönix Bochum (Gemeindestraße 19, Bochum). 

Die Partien im Überblick:
10.30 Uhr (Spiel um Platz 3 der Frauen): DJK Wattenscheid - SV Höntrop
12.30 Uhr (Endspiel der Frauen):
Eintracht Grumme - Waldesrand Linden 
14.30 Uhr (Spiel um Platz 3 der Herren): Phönix Bochum - TuS Heven
16.30 Uhr (Endspiel der Herren):
Post Altenbochum - SF Bochum-Linden

April 2016

Neu: "Der Moritz"

Rund um unser Fiege-Bier ranken sich viele Geschichten. Die schönsten möchten wir Ihnen in unserer neuesten Ausgabe von "Der Moritz" erzählen. 

Ab sofort liegt die Frühjahrsausgabe den MORITZ FIEGE-Kästen bei und wird ebenfalls an die Bochumer Haushalte verteilt. 

Sollte Sie keinen "Moritz" gefunden oder erhalten haben, können Sie auch hier durchblättern:

durchgängig

BrauKultTour

Seien Sie unser Gast und erleben Sie das Brauhandwerk auf besondere Art – mit allen Sinnen: Sehen, fühlen, riechen und schmecken Sie, wie wir mit Herz und Seele unser Bier brauen. Begleiten Sie uns vom Brauerei-Kontor bis zur Zirbelstube!
Termine: Mo. bis Do. 18:30 bis 21:30 Uhr, freitags Feierabendführung 16.00 bis 19.00 Uhr. Reservierungen für Gruppen sind im Ticketshop von Bochum Marketing oder telefonisch unter 0234-963020 möglich. Freie An- und Abfahrt mit Bus und Bahn im gesamten VRR-Gebiet.
Online Buchen:


Jetzt den Sommer probieren

MORITZ FIEGE Sommerhopfen
Neuestes Mitglied der Charakter-Familie
Klassisches, untergäriges Schankbier 
Auf Grundlage des Deutschen Reinheitsgebots
Ab 26. April 2016 im Handel 

Am Samstag, 23. April 2016, feiert das Deutsche Reinheitsgebot seinen 500. Geburtstag. Da es zum Geburtstag meistens Geschenke gibt, präsentiert die Privatbrauerei MORITZ FIEGE zu Ehren des ältesten Lebensmittelschutzgesetzes der Welt das neue MORITZ FIEGE Charakter Sommerhopfen. 

Das jüngste Mitglied der Charakter-Familie ist ein weiteres Beispiel für die ausgezeichnete Handwerkskunst der MORITZ FIEGE-Braumeister. Es basiert auf der Rezeptur eines klassischen, untergärigen Schankbieres.
Warum SOMMERHOPFEN ?
Auf der Grundlage des seit 500 Jahren bestehenden Reinheitsgebotes, mit besten Zutaten und Leidenschaft für jedes Detail bringt MORITZ FIEGE ständig neue, aufregende Geschmackserlebnisse hervor, die einzigartig sind in ihrer Vielfalt.

Was macht SOMMERHOPFEN besonders?
MORITZ FIEGE Charakter Sommerhopfen basiert auf der Rezeptur eines klassischen, untergärigen Schankbieres. Im Brauprozess kommen besondere Maisch-Verfahren zum Einsatz, zum Beispiel beim Einbrauen, beim zusätzlichen Aufkräusen während der Gärung und durch Kalthopfung bei null Grad im Lagerkeller. So entsteht ein intensives Geschmackserlebnis mit fruchtigen Hopfen-Aromen. Hier spielen die Hopfensorten „Amarillo“ und „Simcoe“ eine sehr wichtige Rolle.  

SOMMERHOPFEN - wann geht’s los?
Ab 26. April ist MORITZ FIEGE Charakter Sommerhopfen im freien Verkauf erhältlich. Natürlich nur solange der Vorrat reicht, denn durch die handwerkliche Herstellung ist Charakter Sommerhopfen in der Menge limitiert.

Mehr Infos hier

Fiege Open Air Kino

Pures Kinovergnügen
Wo?
MORITZ FIEGE Gelände
Wann?
21.7.-28.8.2016

Das Fiege Kino Open Air 17.0 läd ab dem 16.7. wieder zu spannenden, lustigen und vor allem unterhaltsamen Vorstellungen ein – von Filmklassikern bis hin zu aktuellen Leinwandspektakeln.



Leinwand frei, Film ab!
Der Sommerspaß findet jeweils abends ab 20 Uhr auf unserem Brauhof an der Scharnhorststraße statt. Die Filme starten nach Einbruch der Dunkelheit. Papier-Container zu gemütlichen Sitzgelegenheiten umgerüstet und Kuschelecken für Freiluftkino-Fans – auch in der hintersten Reihe wird niemand die Sicht auf die Leinwand versperrt. 100 Liegestühle, zehn XXL-Sitzsäcke und annähernd 700 weitere Sitzmöglichkeiten füllen das neue Konzept mit Leben und machen den Filmgenuss im Brauhof zu einem entspannten Lounge-Erlebnis.

Zum Programm

MORITZ FIEGE FAN werden und gewinnen!

Wann?
Rund um die Aktion "Stühle raus" am 30. April 2016
Was?
2 MORITZ FIEGE Liegestühle

Wo?
Bermuda 3Eck Bochum

Zur traditionellen Saisoneröffnung im Bochumer Bermuda3Eck veranstaltet die Privatbraurei MORITZ FIEGE das große "Stühle raus"-Gewinnspiel. 

Wie jedes Jahr am 30. April eröffnen wir auch 2016 ganz offiziell die Freiluftsaison im Bermuda3Eck! Über 50 Kneipen, Bars & Restaurants stellen ihre Stühle raus! Zum Auftakt der "luftigen Jahreszeit" auf der Bochumer Partymeile haben wir eine tolle Überraschung parat: Bei unserem Bierdeckel-Gewinnspiel gibt es gleich zwei der heiß begehrten MORITZ FIEGE-Liegestühle zu gewinnen! 

WAS MUSS ICH TUN?

  • Fan der Facebook-Seite Privatbrauerei MORITZ FIEGE sein
  • Den Gewinnspiel-Post zum "Stühle raus"-Gewinnspiel auf der MORITZ FIEGE-Facebook-Seite mit "Gefällt mir" markieren
  • Gewinnbenachrichtigung erhalten
  • Liegestühle abholen
Die Teilnahmebedingungen sind über den unten stehenden Link einsehbar.  

Teilnahmebedinungen

MORITZ FIEGE hält Absatz stabil

Bochumer Privatbrauerei konsolidiert Bierproduktion bei 130.000 Hektolitern jährlich 
Verbraucher belohnen Qualität
Bochumer Privatbrauerei konsolidiert Bierproduktion bei 130.000 Hektolitern jährlich

Im ersten Quartal 2016 mit Verkaufsplus gestartet

Nachhaltig erfolgreich durch konsequente Qualität: Während der Bierkonsum in Deutschland auch 2015 weiter abnahm, konnte die Privatbrauerei MORITZ FIEGE in Bochum ihre Jahresproduktion von rund 130.000 Hektolitern nicht nur stabilisieren, sondern 2015 mit einem leichten Absatzplus sogar ausbauen. Im ersten Quartal 2016 belebte zudem ein Zuwachs von 2,71 Prozent beim Bierausstoß den Start ins neue Geschäftsjahr.

„Wir sind mit großer Zuversicht in das neue Jahr gestartet. Durch Kreativität, Leistung und handwerklich perfekte Biere wollen wir an das positive Ergebnis von 2015 anknüpfen. Wir gehen davon aus, dass unsere charaktervollen Bierspezialitäten und die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft dazu beitragen, unsere Absatzziele 2016 zu erreichen“, kommentieren Jürgen und Hugo Fiege, Inhaber der Privatbrauerei MORITZ FIEGE, die wirtschaftlichen Eckdaten.

Zur Zeit beschäftigt die Brauerei 58 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon sechs Auszubildende. Dies entspricht einer Ausbildungsquote von elf Prozent. Für herausragende Qualität in Produktion, Umweltschutz sowie Aus- und Weiterbildung wurde das Unternehmen von Minister Johannes Remmel mit dem Preis „Meister.Werk.NRW“ ausgezeichnet. Tobias Herget, Nachwuchsbrauer bei MORITZ FIEGE, punktete 2015 als bester Azubi in NRW.

Die Weichen für Wachstum sind an der Moritz Fiege-Straße 1 längst gestellt: 2016 wird die Privatbrauerei fast eine Million Euro in neue Flaschen, Fässer und Kästen investieren, beinahe doppelt so viel wie 2015. So beugt das Unternehmen möglichen Lieferengpässen wegen Leergutmangel vor. Auf der Investitionsliste steht außerdem ein neuer Flascheninspektor, der das Leergut vollautomatisch unter die Lupe nimmt. Seit Ende Februar 2016 ist das MORITZ FIEGE Radler alkoholfrei in neuer Rezeptur auf dem Markt. Vorher naturtrüb, ist es nun klar wie das alkoholhaltige MORITZ FIEGE Radler. Pünktlich zum „Tag des deutschen Bieres“ am 23. April und zum 500. Geburtstag des Deutschen Reinheitsgebots bekommt das seit Oktober 2015 gebraute MORITZ FIEGE Charakter Pilsbock Zuwachs. Ab Ende April ist MORITZ FIEGE Charakter Sommerhopfen, ein neues, hopfengestopftes Schankbier in der 0,33 Liter Langhals-Flasche, im Handel erhältlich.

Den nötigen Schwung für den erfolgreichen Start 2016 holte sich die Privatbrauerei bereits 2015. Obwohl Konsum-Ereignisse nach Art der Fußball-WM 2014 fehlten und auch das Wetter die eher kalte Schulter zeigte, schloss MORITZ FIEGE das Jahr mit einem Absatzplus von 0,31 Prozent ab. Positiven Einfluss auf die Zahlen hatte die Markteinführung von MORITZ FIEGE Helles in Retro-Gestaltung. Auch an der neuen Sorte Charakter Pilsbock fanden die Bierfreunde Gefallen.

2015 wurde kräftig in moderne Brautechnologie investiert - insgesamt 1,4 Millionen Euro. Auf Platz eins stand mit rund 420.000 Euro die Anschaffung neuer Flaschen, Fässer und Kästen, gefolgt von einer neuen Malzmühle, die die Qualität der Biere weiter optimiert. Darüber hinaus engagierte sich die Privatbrauerei MORITZ FIEGE zum dritten Mal als Mit-Ausrichter des Gastronomie-Fachforums „dialog food&drink“ in der Jahrhunderthalle. Auch bei der Verbrauchermesse „Finest Spirits&Beer“ zeigte MORITZ FIEGE Flagge.

Kurze Wege, frische Qualität.

Sie suchen, wir finden für Sie.
Kundennähe ist uns ein besonderes Anliegen. Daher wollen wir Ihnen den Weg zum charaktervollen Geschmackserlebnis gerne erleichtern. Sie haben Lust auf MORITZ FIEGE – aber keine Lust auf lange Fahndungen und noch längere Fahrten? Kein Problem: Sie suchen, wir finden. Bitte geben Sie hier einfach Ihre PLZ-Region an, und schon spüren wir für Sie die Handelsbetriebe in Ihrer Nähe auf.
Jedoch bevor Sie loslegen, noch ein wichtiger Hinweis: Unser Vertriebsgebiet ist das Ruhrgebiet, daher kann es sein, dass Sie – wenn Sie außerhalb des Ruhrgebiets wohnen – hier nicht fündig werden. Sollte dies der Fall sein, kein Problem. Dann wenden Sie sich einfach per Email (mit vollständiger Anschrift) an uns. Auf geht`s, viel Spaß beim Stöbern!